Einkaufszentrum Aquis Plaza (Aachen)

Großprojekt in der Enge der Innenstadt

Das Einkaufszentrum Aquis Plaza in der Aachener Fußgängerzone

Bauherr:
ECE, Hamburg

Entwicklung:
ECE / Strabag Real Estate

Investoren:
KG Farmsen (u.a. Familie Otto)

Bauausführung:
Ed. Züblin AG, Direktion NRW

Verkaufsfläche:
29.200 m² (130 Shops, 33 Wohnungen)

Betonbedarf:
50.000 m³

Eisenbedarf:
10.000 t

Schalungslieferant:
Deutsche Doka, NL Düsseldorf

Schalungsvorhaltung:
10,3 Mio. Euro Warenwert

Spatenstich:
16.05.2013

Eröffnung:
Herbst 2015

Aachen rüstet sich für den großen Konsumrausch: Am 28. Oktober 2015 soll das neue Shoppingcenter im Herzen der Stadt eröffnet werden und mit rund 130 Fachgeschäften auf 29.200 m² Verkaufsfläche ein komplettes Angebot aus allen Bereichen bieten. Architektonisch und städtebaulich soll sich das 290 Mio. Euro teure Großprojekt behutsam in das gewachsene Innenstadt-Ensemble integrieren.
Doch die zentrale Lage, die zukünftigen Kunden ideale Erreichbarkeit und kurze Wege ermöglicht, fordert von der bauausführenden Ed. Züblin AG eine logistische Meisterleistung. Da kaum Lagerfläche vorhanden ist, kommt einer gekonnten Koordination der unterschiedlichen Gewerke und der anzuliefernden Baumaterialen und -geräte eine große Bedeutung zu.