Airport Busterminal (Stuttgart)

Vorklettern entzerrt die Baustelle

Durchdachtes Schalungskonzept sorgt beim neuen Stuttgarter Fernbusbahnhof für termingerechten Abschluss der Rohbauphase

Bauherr:
Flughafen Stuttgart GmbH

Architekt:
wulf architekten GmbH, Stuttgart

Ingenieurbüro:
Mayr + Ludescher (Tragwerk)
und Thurm & Dinges (TGA)

Bauzeit:
2013 bis 2015

Stellplätze/Bussteige:
1.600/20

Gesamtkosten:
ca. 35 Mio. Euro

Mit einem konsequent durchdachten Konzept aus Sonder- und Standardschallösungen lassen sich selbst anspruchsvolle Ortbetonprojekte ohne unliebsame Überraschungen zeitsparend abwickeln. Interessantes aktuelles Beispiel: der Neubau des Stuttgarter Fernbusbahnhofs mit sechsstöckigem Parkhaus P14 am Stuttgarter Flughafen, welches auf dem Gelände des ehemaligen Luftfrachtgebäudes nördlich von Terminal 4 entsteht. Bei diesem Projekt führte die Karl Stocker Bauunternehmen GmbH mit dem Schalungsspezialisten Hünnebeck an der Seite die Rohbauarbeiten aus.