Volvo-Radlader der H-Serie

Robust und effizient

Volvo Construction Equipment Germany GmbH

Anschrift:
Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Deutschland

Mit ihrem äußerst effizienten Motor gemäß Stufe IV/Tier 4 final und dem einzigartigen TP-Hubgerüst von Volvo bieten die neuen Radlader L60H, L70H und L90H von Volvo Construction Equipment hervorragende Kraftstoffeffizienz bei maximaler Leistung.

Die neuen Radlader L60H, L70H und L90H von Volvo Construction Equipment (Volvo CE) sind vielseitige Maschinen mit einer branchenführenden Kabine und einem höchst effizienten Motor – für mehr Produktivität und geringeren Verbrauch bei verschiedensten Anwendungen. Jedes der drei Modelle verfügt über einen robusten Antriebsstrang, der von Volvo CE entwickelt und gefertigt wurde. Dank jahrelanger Entwicklungsarbeit sorgt dieser Volvo-Antriebsstrang für einen einwandfreien Betrieb und eine längere Lebensdauer der Komponenten. Mit ihrem 6-Liter-Dieselmotor von Volvo gemäß Stufe IV/Tier 4 final liefern diese Radlader ein hohes Drehmoment bei geringen Motordrehzahlen, was für außerordentlich hohe Leistungen bei sehr niedrigem Kraftstoffverbrauch sorgt.

Die Radlader-Modelle L60H, L70H und L90H sind mit dem einzigartigen TP-Hubgerüst (Torque Parallel) von Volvo ausgerüstet, das maximale Vielseitigkeit und beste Sicht nach vorn ermöglicht. Das TP-Hubgerüst kombiniert das Beste aus Parallel- und Z-Kinematik in einem System und garantiert so ein hohes Reißmoment und Parallelführung über den gesamten Hubbereich. Der Fahrer hat jederzeit volle Kontrolle über die Last, was höchste Sicherheit und Produktivität gewährleistet. Doppelte Dichtungen an allen Bolzen des Hubgerüsts verhindern den Verlust von Schmiermittel und schützen zudem vor Staub. Das erhöht die Robustheit und Lebensdauer der Maschine. Darüber hinaus ermöglicht die Geometrie des TP-Hubgerüsts einen hervorragenden Rückkippwinkel und sorgt so für mehr Stabilität und dafür, dass weniger Material verschüttet wird.

Robuste Leistung

Zur Erhöhung der Robustheit ist das Getriebe dieser Maschinen mit einer Vorgelegewelle versehen, die hohen Kräften widerstehen kann. Der Fahrer kann verschiedene Einstellungen vornehmen, um den Radlader auf alle Anwendungen genau abzustimmen – von der Lkw-Beladung in kurzen Arbeitszyklen bis zu längeren Lade- und Transportaufgaben. Zur Erhöhung der Vielseitigkeit in allen Anwendungsbereichen sind die Maschinen mit einer 100 Prozent zuschaltbaren Differentialsperre in der Vorderachse ausgerüstet, die für maximale Traktion und Zugkraft auf weichem und rutschigem Untergrund sorgt, den Schlupf verringert und damit den Reifenverschleiß minimiert.

Effizienz serienmäßig

Diese Radlader sind mit der neuesten Technologie zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung ausgerüstet. Die L60H, L70H und L90H verfügen über ein Eco-Pedal mit Gegendruckmechanismus, der sich einschaltet, sobald die Motordrehzahl den wirtschaftlichsten Drehzahlbereich übersteigt. Der Fahrer spürt dann einen Widerstand und wird so dazu angehalten, den Druck auf das Gaspedal zu verringern und weiterhin im ökonomischen Bereich zu arbeiten. Wird die volle Motordrehzahl benötigt, lässt sich diese Funktion einfach außer Kraft setzen.

Die Radlader wurden entwickelt, um auf lange Sicht stets die maximale Leistung zu bringen. Ihre lastabhängige Hydraulik passt die Motorleistung immer an die jeweilige Anwendung an, was die Effizienz und Präzision erhöht. Das System stellt die Leistung für eine hohe Zugkraft zur Verfügung, was das Eindringen in das zu bewegende Material erleichtert und für eine höhere Produktivität sorgt. Dank der Kolbenpumpen mit variabler Fördermenge und präzise arbeitender Bedienhebel lässt sich die Hydraulikleistung wohldosiert und genau nach Bedarf abrufen. Im Vergleich zu früheren Modellen verfügt der L90H über noch mehr Motorleistung, ein höheres Drehmoment und einen größeren Hydraulikdurchfluss. Die hohe Motor- und Hydraulikleistung sorgen für optimale Abstimmung zwischen dem Antriebsstrang und der Hydraulik und damit für eine bessere Kraftstoffeffizienz. Zudem verfügt die Maschine über einen längeren Radstand und damit über eine herausragende Stabilität.

Komfortable Bedienung und einfache Wartung 

Die L60H, L70H und L90H wurden mit dem speziellen Augenmerk auf den Komfort des Fahrers entwickelt. Mit erstklassiger Rundumsicht, einem minimalem Geräusch- und Vibrationsniveau und einer effektiven Klimaregelung setzt die Volvo-Kabine Maßstäbe. Eine intelligente Fahrer-Maschinen-Schnittstelle (MMS) liefert dem Fahrer alle Maschinendaten, die er für eine einfache Bedienung sowie ein sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten benötigt. Die serienmäßige automatische Heizungssteuerung (AHC) und Klimaanlage sorgen für ein angenehmes Klima in der Kabine. Das branchenführende Luftfiltersystem von Volvo lässt 90 Prozent der Kabinenluft durch den Hauptfilter zirkulieren, sodass der Staub ständig herausgefiltert und die Fahrerumgebung sauber gehalten wird. Diese Maschinen wurden im Hinblick auf schnelle und einfache Routine-Wartungsarbeiten entwickelt. Die einteilige, elektrisch bedienbare Motorhaube mit großem Öffnungswinkel bietet Zugang zu allen Wartungspunkten im Motorraum. Diese sind strategisch so gruppiert, dass schnelle, einfache Wartungschecks möglich sind. 

Ideale Abstimmung 

Die Volvo-Radlader L60H, L70H und L90H bieten maximale Flexibilität dank vieler möglicher Anbaugeräte und des TP-Hubgerüsts. Jedes Anbaugerät aus dem umfangreichen Angebot ist perfekt auf die Geometrie der Kinematik sowie die Reiß-, Zug- und Hubkraft der Maschine abgestimmt. Diese Modelle können mit der verbesserten, für eine hohe Produktivität bei unterschiedlichem Material entwickelten Volvo-Universalschaufel oder mit einer robusten Volvo-Leichtgutschaufel für den effizienten Umschlag von Material mit geringer Dichte versehen werden. Der Volvo-Kranausleger erhöht die Vielseitigkeit der Maschine weiter, die optional erhältlichen Palettengabeln mit zwei Zinken ermöglichen den Umschlag, das Beladen und Verschieben von Paletten mit Baumaterial, Drainagerohren, Holz oder losen Gütern auf unebenem Gelände oder Baustellen.