Stationäre oder mobile Nebelsysteme

Wassernebel als Staubbinder

terz GmbH

Anschrift:
Hugo-Wagener-Str. 4
55481 Kirchberg
Deutschland

Schüttgut-Verarbeitung und Schüttgut-Umschlag sowie die Lagerung und das Recyceln von Wertstoffen wie Kunststoff, Papier, Holz oder Metall sind häufig mit enormer Staubentwicklung verbunden. Maßnahmen zur Luftreinhaltung sollen einer Verschmutzung der Atemluft entgegenwirken.

Die terz GmbH mit Sitz in Kirchberg/Hunsrück hat die Lösung für diese Branchen. Sie bietet das patentierte Produkt Nebolex Umwelttechnik an, ein stationäres oder mobiles Nebelsystem. Beim stationären System wird Wasser mit Druckluft in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in feinste Wassertröpfchen zerrissen. Durch die so entstandene größere Gesamtoberfläche des Wassers ist es möglich, wesentlich mehr in der Luft wirbelnde Staubpartikel zu binden und die Staubentstehung auf ein Minimum zu reduzieren. So wird eine Nebelwand exakt während der Staubentstehung aufgebaut. Der flüchtige Staub nimmt beim Durchdringen der Nebelbarriere Feuchtigkeit auf, fällt durch das erhöhte Gewicht ab und wird mit weiterverarbeitet. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Nebelstrahl zielgerichtet ins Material zu lenken, das staubaktive Material wird durchdrungen und Staub wird vor seiner Entstehung gebunden. Beide Varianten der Staubbindung können auch problemlos miteinander verbunden werden.

Das Leistungsspektrum von Nebolex ermöglicht eine individuelle Komplettlösung in Modulbauweise. Die für jede Anlage gepanzerten Sprühnebelleisten mit integrierten Nebelköpfen werden so angebracht, dass der Nebelschleier exakt an der gewünschten Position erzeugt wird. Über potentialfreie Kontakte, eine Funkfernsteuerung oder Sensoren ist es möglich, über eine angepasste Zeit zu nebeln.

Die Nebelturbine Nebolex Indoor mit Zweistoffsystem ist die neueste Entwicklung von Nebolex. Die Nebelturbine ist für Montage an Hallendecken oder an stehenden Stahlträgern gefertigt, horizontal nach rechts und links schwenkbar, auch der  Neigungswinkels ist  per Fernbedienung einzustellen und steuerbar. So kann eine großflächige Nebelebene in Hallen erzeugt werden.