Kölsch Brecher und Siebe

Mobile Aufbereitung

Jürgen Kölsch GmbH

Anschrift:
Wildspitzstrasse 2
87751 Heimertingen

Der Bedarf an Baustoffen und hochwertigem Recyclingmaterial wächst. Immer mehr Bauunternehmer denken über eigene, flexible, anwendungs- und wartungsfreundliche Lösungen für das Brechen, Sieben und Aufhalden nach. Händler wie Kölsch halten für diese Anforderungen ein breites Produktportfolio bereit. Nachgefragt werden verstärkt langlebige, effiziente, flexible und mobile Maschinen mit selbsterklärenden Bedienkonzepten. Es geht darum, Rüstzeiten zu reduzieren, die Arbeit zu beschleunigen, die Ausbringung zu maximieren, den Service zu vereinfachen und Personalkosten zu sparen.

Der raupenmobile Prallbrecher RM120GO von Rubble Master verarbeitet Bauschutt, Beton, Asphalt oder Ziegel bis zu einer Kantenlänge bis 850 mm. Je nach Aufgabematerial erzielt er einen Durchsatz von bis zu 350 t/h. Angesichts einer Breite von weniger als 3 m und einer Höhe von gerade mal 3,2 m ist das verbaute Brecherkaliber von 1,20 m eine kompakte Leistung.

Mit dem Konzept „Spec2App“ können von der Vibrorinne über die Brechergeometrie, den Antrieb und die Verschleißplatten bis zum Austragsband alle Komponenten exakt auf den Kundenbedarf abgestimmt werden. Mit 40 t Gesamtgewicht hält RM120GO die Gewichtsvorschriften vieler Brücken in Deutschland ein. Er ist ausgestattet mit der 1-Deck-Siebmaschine MS125GO mit 5,8 m² Siebfläche und dem schwenkbaren Rückführband. Ein Windsichter ist als Zubehör bestellbar.

Der RM100GO ist auf bis zu 250 t Durchsatz pro Stunde ausgelegt. Beide Maschinen sind anwenderfreundlich und können mit Funkfernsteuerung für alle Brech- und Fahrfunktionen durch einen einzigen Bediener betrieben werden. Sie bieten einfaches Handling und Wartung vom Boden aus. Der RM100GO lässt sich mit Eindeck-Siebanlage, mobilem Überkornabscheider und Überkornrückführband individuell an unterschiedlichste Aufgaben anpassen.

Grob und fein

Portafill 5000CT ist eine Grobstücksiebanlage für eine Aufgabeleistung von 100 bis 200 t/h ausgelegt. Ihr 2-Deck-Freischwinger-Siebkasten im Format 2,4 x 1,2 m läuft mit sehr hohen Frequenzen. Das ermöglicht gute Ergebnisse insbesondere im Humusbereich, bei bindigem Aushub und im Recycling. Bei einem Gesamtgewicht von etwa 15,0 t (je nach Ausrüstung) ist das Sieb transportfreundlich – und in wenigen Minuten aufgebaut. Alle Service- und Wartungsarbeiten sind vom Boden aus zu erledigen, die gute Zugänglichkeit ermöglicht einen raschen Siebwechsel. Überkorn- und Mittelkornband können mit Hilfe eines hydraulischen Hebels zusammengeführt werden. Der Anwender wechselt so zwischen zwei und drei Produkten in Sekundenschnelle ohne Siebwechsel.

Das Kompaktsieb Portafill 6000XT bietet bei einer Transportlänge von nur 12 m einen Siebkasten von knapp 5 m. Dieser kann bis zum Boden heruntergefahren werden, das vereinfacht und beschleunigt den Siebwechsel. Ausgelegt auf die hohen Austragsleistungen moderner Brecher kann das Sieb direkt hinter diesen positioniert werden.