Paschal: Schal- und Klettersysteme

Gefahrloses Arbeiten am Bau in großen Höhen

PASCHAL-Werk G. Maier GmbH

Anschrift:
Kreuzbühlstraße 5
77790 Steinach
Deutschland

Kontakt:

07832-71-0

07832-71-209

» zur Internetseite

» per E-Mail kontaktieren

Die PASCHAL-Gruppe ist ein internationaler Spezialist für Betonschalungen, Unterstützungssysteme und Schalungsplanungs-Software. Die Unternehmensgruppe ist in mehr als 40 Ländern präsent und bietet auf der Basis ihrer 50jährigen Erfahrung ein umfassendes Leistungsspektrum für den Betonbau an: Von der Entwicklung und Produktion leistungsstarker Schalungs- und Rüstungssysteme über einen weltweiten Vertrieb bis hin zum zuverlässigen Service. Das Produktspektrum von PASCHAL umfasst Systeme für die moderne Wand-, Decken- und Stützenschalung, Sonderschalungen, Kletter- und Bühnensysteme, Traggerüste und Abstützungen sowie spezialisierte Software-Systeme für die Planung, Organisation und Verwaltung im Betonbau. 

Mit seinen Schal- und Klettersystemen, Traggerüsten und Arbeitsbühnen sowie der passenden Software zur Planung und Organisation von Bauvorhaben bietet die Paschal-Gruppe ein üppiges Portfolio, das ein gefahrloses Arbeiten am Bau in großen Höhen ermöglicht. Kletterkonsolen und Schalsysteme sind dabei flexibel kombinierbar und lassen sich unter anderem stufenlos an Bauwerksgeometrien mit Schrägen bis ±15° anpassen. Aus dem Angebot verspricht z. B. die Kombination des Klettersystems 240 mit den auch als Kletterschalung einsetzbaren Wandschalungssystemen schnelle Baufortschritte, da große Schalungseinheiten bis 4,50 m Höhe umgesetzt werden können.

Die Klettereinheiten bestehen aus Kletterkonsolen, Richtstreben zur Abstützung der Schalung, Belägen, Geländer und, falls erforderlich, einem Nachlaufgerüst.

Für sicheren Umgang mit den Gerätschaften aus dem Hause Paschal sorgt der Kletterkonus M30/DW15, der von der Bauaufsicht durch die „Z-21.6-2042“ für dir Verankerung des Klettersystems 240, der Klettervorrichtung 200, der Kletterbühne KBK 180, der Sperrenkonsole und der Hebebühne zugelassen ist.

Unterstützung bei der Planung von Schalungen bietet Paschal durch die Software-Produkte der Unternehmenstochter Planitec. Von der automatisierten Schalungsplanung mit „Paschal-Plan light“ (PPL 10.0) über die differenzierte Schalungsplanung im Auto-CAD mit „Paschal-Plan pro“ bis zur Nutzung der Radiofrequenz-Identifikation (RFID) mit „Paschal Ident“ für den Aufbau und die Verwaltung moderner Schalungsparks sollen diese Programmpakete alle Funktionen für eine perfekte Planung und Organisation von Bauvorhaben enthalten, wie es heißt.

Weitere Angebote für Exportmarkt, Mietpark oder Lagerung und Transport

Für die Anforderungen vieler Kunden in Exportländern, in denen die Stahlbetonskelettbauweise dominiert, wurde die „Raster-Stützenschalung“ konzipiert. Mit der Systemerweiterung lassen sich quadratische wie auch rechteckige Stahlbetonstützen mit Außenabmessungen von 20 bis 50 cm in 5-cm-Schritten schalen.

Den Bereich der Traggerüste im Mietpark hat Paschal um das „Allround Traggerüst TG60“ erweitert, das vor allem Anwendung im Hoch-, dem Ingenieur- und dem Brückenbau finden soll. Mit diesem Traggerüst soll ein einfacher und sicherer Aufbau von Traggerüsttürmen möglich sein, so der Anbieter. Die Typenstatik entspricht der DIN EN 12812.

Die Klettereinheiten bestehen aus Kletterkonsolen, Richtstreben zur Abstützung der Schalung, Belägen, Geländer und, falls erforderlich, einem Nachlaufgerüst.

Für sicheren Umgang mit den Gerätschaften aus dem Hause Paschal sorgt der Kletterkonus M30/DW15, der von der Bauaufsicht durch die „Z-21.6-2042“ für dir Verankerung des Klettersystems 240, der Klettervorrichtung 200, der Kletterbühne KBK 180, der Sperrenkonsole und der Hebebühne zugelassen ist.

Unterstützung bei der Planung von Schalungen bietet Paschal durch die Software-Produkte der Unternehmenstochter Planitec. Von der automatisierten Schalungsplanung mit „Paschal-Plan light“ (PPL 10.0) über die differenzierte Schalungsplanung im Auto-CAD mit „Paschal-Plan pro“ bis zur Nutzung der Radiofrequenz-Identifikation (RFID) mit „Paschal Ident“ für den Aufbau und die Verwaltung moderner Schalungsparks sollen diese Programmpakete alle Funktionen für eine perfekte Planung und Organisation von Bauvorhaben enthalten, wie es heißt.

Weitere Angebote für Exportmarkt, Mietpark oder Lagerung und Transport

Für die Anforderungen vieler Kunden in Exportländern, in denen die Stahlbetonskelettbauweise dominiert, wurde die „Raster-Stützenschalung“ konzipiert. Mit der Systemerweiterung lassen sich quadratische wie auch rechteckige Stahlbetonstützen mit Außenabmessungen von 20 bis 50 cm in 5-cm-Schritten schalen.

Den Bereich der Traggerüste im Mietpark hat Paschal um das „Allround Traggerüst TG60“ erweitert, das vor allem Anwendung im Hoch-, dem Ingenieur- und dem Brückenbau finden soll. Mit diesem Traggerüst soll ein einfacher und sicherer Aufbau von Traggerüsttürmen möglich sein, so der Anbieter. Die Typenstatik entspricht der DIN EN 12812.

Für die Lagerung und den Transport der Traggerüste des Typs „TG 60“ setzt Paschal spezielle Paletten ein. Die Ladungsträger sind für 22 Rahmen pro Lage konzipiert. Voll bestückt können sie insgesamt 44 Regelrahmen (zwei Lagen) oder 88 Ausgleichsrahmen (vier Lagen) aufnehmen. Um den Verstauraum bestmöglich zu nutzen, werden die Rahmen – in drei verschiedenen Positionen verschachtelt – auf der Palette angeordnet. Die Palette ist für alle drei Rahmentypen der „TG 60“ verwendbar, kranbar und rundum per Gabelstapler befahrbar. Die Palettenbreite von 1,20 m ist auf die Ladeflächenbreite von Lkw abgestimmt, so dass zwei Paletten nebeneinander transportiert werden können.

Für die Lagerung und den Transport der Traggerüste des Typs „TG 60“ setzt Paschal spezielle Paletten ein. Die Ladungsträger sind für 22 Rahmen pro Lage konzipiert. Voll bestückt können sie insgesamt 44 Regelrahmen (zwei Lagen) oder 88 Ausgleichsrahmen (vier Lagen) aufnehmen. Um den Verstauraum bestmöglich zu nutzen, werden die Rahmen – in drei verschiedenen Positionen verschachtelt – auf der Palette angeordnet. Die Palette ist für alle drei Rahmentypen der „TG 60“ verwendbar, kranbar und rundum per Gabelstapler befahrbar. Die Palettenbreite von 1,20 m ist auf die Ladeflächenbreite von Lkw abgestimmt, so dass zwei Paletten nebeneinander transportiert werden können.