Fein: Akku- Bohrschrauber

Neues Werkzeugsortiment für die Metallbearbeitung

C. & E. Fein GmbH

Anschrift:
Hans-Fein-Str. 81
73529 Schwäbisch Gmünd-Bargau
Deutschland

Fein hat ein neues Sortiment von Akku-Schraubern für die Metallbearbeitung auf den Markt gebracht. Die Akku-Bohrschrauber und Akku-Schlagschrauber gibt es für unterschiedliche Anwendungen mit 12 oder 18 V Spannung. Die 18-V-Bohrschrauber sind mit der sog. „QuickIN-Schnittstelle“ ausgestattet. Mit dieser und dem entsprechenden Zubehör sollen Anwender laut Hersteller präziser als mit herkömmlichen Lösungen arbeiten und schnell zwischen den Anwendungen Bohren, Gewindebohren und Schrauben wechseln können.

Die Akku-Bohrschrauber von Fein bieten hohe Drehmomente und optimale Schnittgeschwindigkeiten, wie es heißt. Die in den Geräten eingesetzten bürstenlosen „Powerdrive“-Motoren erreichen eine sehr hohe Lebensdauer und verfügen über einen um 30 % höheren Wirkungsgrad als DC-Motoren. Dadurch werden der Akku-Verbrauch reduziert und die Akku-Standzeiten deutlich verlängert.

Der leistungsstärkste Akku-Schrauber von Fein ist der neue ASCM 18 QM. Er ermöglicht für jeden Bohrdurchmesser die richtige Schnittgeschwindigkeit und liefert mit dem 4-Gang-Getriebe Drehzahlen von 400 bis 3.850 U/min. Für große Bohrdurchmesser bis 25 mm mit Hartmetall-Lochsägen steht ausreichend Drehmoment zur Verfügung. Der Motor des ASCM 18 QM ist vollständig gekapselt, so sind Motor und Elektronik selbst vor feinstem Metallstaub geschützt. In punkto Sicherheit schützt die elektronische Drehmomentabschaltung den Anwender, falls die Maschine plötzlich blockieren sollte. Der 2-Gang-Schrauber Fein ABS 18 ist ebenfalls mit einem bürstenlosen Motor sowie der „QuickIN“-Schnittstelle ausgestattet und eignet sich für das Bohren und Gewindebohren bis 10 mm Durchmesser.

QuickIN-Zubehörschnittstelle für Akku-Bohrschrauber

Mit dem QuickIN-Zubehör kann der Kunde schnell zwischen Bohren, Gewindebohren und Schrauben wechseln: Der Gewindebohr-Adapter verhindert, dass der Gewindebohrer durchrutscht. Zudem lassen sich mit dem Stecknuss-Adapter vorhandene Schlagnüsse auch mit dem Bohrschrauber verwenden.

Neue Akku-Schnittstelle für alle Spannungsklassen: Fein MultiVolt

18-Volt-Elektrowerkzeuge mit der MultiVolt-Schnittstelle können mit allen Fein-Lithium-Ionen-Akkus von 12 bis 18 V betrieben werden und sind auch mit älteren Akkus mit geringerer Kapazität kompatibel. Bisher ist die neue Schnittstelle bei ausgewählten Bohrschraubern, Schlagschraubern, Knabbern, Blechscheren, Blechschlitzscheren sowie dem Fein-Supercut umgesetzt. Die sog. „SafetyCell-Technology“ schützt Fein-Akku-Werkzeuge durch eine separate Kommunikationsleitung vor Überlastung, Überhitzung und Tiefentladung. Alle Fein-Elektrowerkzeuge, Akku-Packs und Ladegeräte können kostenlos für die drei Jahre Fein-Plus-Garantie registriert werden.

12- und 18-Volt-Akku-Schlagschrauber mit bürstenlosem Motor

Fein-Akku-Schlagschrauber eignen sich zum Befestigen und Lösen metrischer Schrauben in Metall. Die neuen Schlagschrauber gibt es in Ausführungen mit 12 oder 18 V Spannung. Die Geräte erreichen ein Drehmoment bis 290 Newtonmeter. Das in sechs Stufen einstellbare Drehmoment deckt Schraubengrößen von M5 bis M18 ab. Dadurch steht für jede Schraubengröße das passende Drehmoment zur Verfügung. Ein robustes Vollmetall-Schlaggetriebe sorgt für einen geringen Verschleiß.

In der Praxis können durch mechanische Beanspruchung oder Korrosion die Lösemomente höher sein als die Anziehmomente, etwa bei der Radmontage oder bei Umformungsprozessen von Haltebacken. Um diese extrem fest sitzenden Schrauben zu lösen, erreichen die neuen Schlagschrauber im Linkslauf ein um 10 % höheres Drehmoment.

Weitere Informationen zu den Fein Akku-Schraubern und dem Fein Produkttest können unter www.fein.com/drills abgerufen werden.