Hydraulikhammer Serie Furukawa FXJ

Leistungsgewicht gesteigert

Kuhn Baumaschinen GmbH

Anschrift:
Gewerbestraße 7
5301 Eugendorf
Österreich

Auf der letzten Steinexpo präsentierte der japanische Konzern FRD Furukawa Rock Drill seine komplett neue Hydraulikhammer Serie FXJ. Durch die konsequenten Weiterentwicklungen des FRD Inliner-Systems und diversen patentierten Detaillösungen ist es gelungen, das Leistungsgewicht erheblich zu steigern.

Grosse Brechkraft wird durch ein Schlagwerk mit weniger Gewicht und hoher Schlagenergie ermöglicht. Bei der neuen Baureihe sind die Anforderungen an ein System mit weniger Wartung, minimalen Ausfallzeiten, einem reibungslosen Ablauf auf der Baustelle und höherer Beanspruchbarkeit verwirklicht. Ein breiteres Band des Ölbedarfes ermöglicht den Einsatz an einer Vielzahl von Trägergeräten. So kann ein Hammer-Modell heute an mehr Trägergeräten verwendet werden als ein vergleichbares älteres Modell. Die Geräte werden damit optimaler ausgelastet. Dank des neuen Monoblock-Designs werden keine Zuganker mehr benötigt, mehr Leistung und mehr Stabilität sind damit realisierbar. Mit dem neuen Slim-Design ist die FXJ Serie bestens für den Einsatz im Rückbau oder als Produktionsmaschine im Steinbruch gerüstet. Das schlanke Design erhöht die Effizienz bei Graben- und Kanalarbeiten. Das neu gestaltete Dämpfer-System reduziert Lärm und Vibrationen. Die Fertigungsqualität in Verbindung mit der neuen Monoblock Bauweise, den neu gestalteten Meisselhaltekeilen und den FRD Verschleissteilen aus Japanstahl bringt eine längere Lebensdauer der einzelnen Bauteile, die Gesamtwartungskosten werden stark reduziert.

Selbstverständlich bieten die neuen Modelle alle bereits bekannten Vorteile der Vorgängerserie:

  • automatische Leerschlagsicherung
  • Schlagkolben-Hubverstellung
  • Anschluss für Zentralschmieranlage (FRD Sencio Lubrico motion)
  • Vorrüstung für Unterwassereinsätze
  • Staubschutzsystem